Kürbispüree & Kürbis Brotaufstrich

Kürbis Püree Brotaufstrich

Nun wird das Geheimnis, wer diesen Monat der Star in unserem Saison-Rezept ist, gelüftet: Kürbis. <3 Habt ihr beim Blick auf den Saisonkalender von vergangenem Donnerstag richtig getippt? Etwas gemein war die Frage schon, wo doch Quitten auf dem Saisonkalender abgebildert sind. Aber im Oktober läuten wir hier auf dem Blog erst einmal die Kürbis-Zeit ein, bevor dann Quitten im November die Hauptrolle im Saisonrezept spielen werden.

Ich liebe den Herbst und Kürbis in allen Variationen einfach. Denke ich an Kürbis-Rezepte, fallen mir erst einmal Suppe, Ofengemüse und Risotto ein. Auch gefüllter Kürbis, Flammkuchen und Tarte mit Kürbis oder Kürbis-Gemüse zu Nudeln und Kartoffeln kamen bei uns in den letzten Jahren schon auf den Tisch. Und Kürbis kann noch viel mehr!

Neben dem heutigen Grundrezept für Kürbis-Püree und einen leckeren Brotaufstrich, möchten wir euch in den nächsten Wochen noch zwei Kuchen-Rezepte mit Kürbis vorstellen. Nicola wird einen tollen Kürbis-Cheesecake machen, während ich für November (passend zur Thanksgiving- und Erntedankfest-Zeit) noch einen herbstlichen Kürbiskuchen vorbereiten werde. Für diesen werden wir dann auch das heutige Kürbispüree noch einmal nutzen.

Ihr seht also: bei uns ist das Kürbis-Fieber ausgebrochen. <3

Kürbispüree und Kürbis Brotaufstrich

Kürbispüree und Kürbis Brotaufstrich

Zutaten

    Kürbis Püree
  • ganz viel Kürbis (entweder Hokkaido oder Butternut oder verschiedene Sorten gemischt)
    Kürbis Brotaufstrich
  • 150g Kürbis Püree
  • 75g Frischkäse
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprikagewürz
  • Kurkurma
  • frische Petersilie und weitere Kräuter nach Belieben
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung

    Kürbis Püree
  1. Zunächst den Kürbis waschen und ggf. schälen (abhängig von der Kürbis Sorte), entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Kürbiswürfel entweder in einem Topf mit Wasser oder einer beschichteten Pfanne mit etwas Butter auf kleiner Flamme oder auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech im auf ca. 175°C vorgeheizten Backofen garen. Hauptsache der Kürbis ist nach dem Garen schön weich.
  3. Das weiche Kürbisfleisch in einen hohen Becher umfüllen und mit dem Stabmixer pürieren - fertig!
    Kürbis Brotaufstrich
  1. Kürbis Püree und Frischkäse in eine Schüssel oder ein hohes Gefäß geben und gut miteinander vermischen.
  2. Mit Salz, Pfeffer, Paprikagewürz und Kurkurma abschmecken.
  3. Frische Petersilie (und gerne auch weitere Kräuter ganz nach Belieben) fein hacken und unterrühren.
  4. Zum Schluss mit etwas Zitronensaft abschmecken. Das gibt dem Ganzen nicht nur eine frische Note, sondern verlängert auch die Haltbarkeit ein wenig.
https://schoenstezeitblog.de/2018/10/07/kuerbis-brotaufstrich-kuerbispueree/

Vielleicht traue ich mich sogar noch an eine Kürbis-Marmelade heran. Hat jemand von euch schon mal einen süßen Brotaufstrich mit Kürbis gemacht? Verratet es uns gerne in den Kommentaren.

Eure liebsten Kürbis-Rezepte sind ebenso herzlich willkommen, schließlich ist der Herbst noch lang und ich freue mich immer sehr über neue Ideen und Inspirationen für die Kürbis-Zeit.

Habt die schönste Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.