Saison Rezept: Feldsalat mit karamellisierten Birnen

Feldsalat mit Birnen und Walnüssen

Es ist Winter, jedenfalls noch laut Kalender und die Auswahl an Gemüse und Früchten aus heimischen Gefilden ist eher übersichtlich. Was jetzt Saison hat könnt ihr im Saisonkalender nachschauen. Dennoch kann man sehr köstliche Gerichte zaubern. Einer meiner liebsten Salate hat jetzt Hochsaison: der Feldsalat. Und ich habe mir ein schnelles, sehr köstliches Rezept überlegt. Ich liebe Feldsalat und freue mich immer wenn ich im Winter welchen aus Deutschland bekomme. Aber nicht nur der Feldsalat in meinem Rezept ist eine saisonale Zutat sondern auch die Birne hat Saison. Ich liebe die Kombination von süß und herb. Der Feldsalat hat einen leicht nussigen Geschmack und mit der leichten Süße der Birne und den karamellisierten Walnüssen ist er einfach nur lecker!

Bevor ich das Rezept getippt habe, habe ich mal nachgeschlagen, denn ich weiß eigentlich nicht viel über diese köstliche Salatsorte. Dasss er in Österreich Vogerlsalat heißt oder auch unter dem Namen Rapunzel bekannt ist, das wusste ich. Doch in der Schweiz nennt man ihn zum Beispiel Nüsslisalat, was ich auch sehr passend finde, aufgrund seines Geschmacks. Er gehört zu den Baldriangewächsen – aha, hat er etwa eine beruhigende Wirkung? Wenn ich es mir recht überlege – ja, denn wenn ich Feldsalat wasche verfalle ich in eine Art Meditation. Feldsalat muss gründlich geputzt werden und da ist es manchmal hilfreich Blatt für Blatt abzuspülen, wenn man kein sandiges Knirschen zwischen den Zähnen haben möchte. Jedoch ist es die Mühe jedes Mal wert und ich kann super dabei abschalten. 😉

Saison Rezept: Feldsalat mit karamellisierten Birnen

Portionen: 2 Portionen

Saison Rezept: Feldsalat mit karamellisierten Birnen

Zutaten

  • Feldsalat
  • 1 Birne
  • 2 Handvoll Walnusskerne
  • Honig zum karamellisieren
  • etwas Balsamico zum Ablöschen
    Salatdressing
  • 2 EL dunkler Balsamico Essig
  • 1 TL Dijon Senf
  • 1 TL Honig
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Als ersten Schritt den Feldsalat gründlich waschen und am besten in einer Salatschleuder trocken schleudern. Die Birne waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in längliche Scheiben schneiden.
  2. Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett etwas anrösten. Dann mit einem EL Honig karamellisieren und die Birnenscheiben hinzufügen und bei mittlerer HItze etwas bräunen lassen. Man kann die Nüsse und Birnen auch noch mit einem Schuss Balsamico ablöschen.
  3. Für das Dressing den Honig und Senf mit dem Essig in einer Schlüssel cremig rühren. Erst dann das Öl hinzugeben. Wenn das Dressing zu dickflüssig ist kann noch ein Schuss Wasser dazugegeben werden.
  4. Den Salat mit den Nüssen und Birnen anrichten und mit dem Dressing beträufeln.
https://schoenstezeitblog.de/2019/02/10/saison-rezept-feldsalat-mit-karamellisierten-birnen/

Es gibt so viele Möglichkeiten leckere Wintersalate zu machen. Der Kreativität sind ja fast keine Grenzen gesetzt. Rapunzel mit Birne, Camembert und etwas Wildpreiselbeeren könnte ich mir auch sehr gut vorstellen. Oder mit Orangenfilets, Apfelspalten und verschiedenen Nüssen. Meine Mutter kombiniert Feldsalat auch gerne mit geraspelter Rote Bete und dazu dann etwas Feta. LECKER!

Welchen Wintersalat esst ihr gerne? Erzählt doch mal. Ich bin gespannt auf eure Kreationen!

Habt die schönste Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.